Wann kommt die erste Lokalmedien Shopping-Party?

von Steffen Greschner am 13. Dezember 2011 · Kein Kommentar

Tupper, Lesekreise, Pepperparties und Co. – Shopping-Parties funktionieren schon seit Jahrzehnten erfolgreich. Warum? Weil sich kleine Communities bilden, die einen Abend Spaß haben und nebenbei noch coole Sachen kaufen.

Das Potential, das darin steckt wird bisher online kaum genutzt. Und das obwohl gerade neu entstandene und unabhängige Netzmedien und Lokalblogs inzwischen sehr gut funktionierende und lokal klar eingrenzbare Communities aufgebaut haben, mit denen man sehr viel testen und entwickeln könnte.

Fashionblogs sind da bereits etwas weiter und organisieren Schuh-Shopping-Parties mit lokalen Händlern:

Ein Schuhkränzchen nur für Dich und Deine Freundinnen. Bei pritzelndem Prosecco und leckeren Häppchen könnt Ihr Euch nach Ladenschluss ausgiebig durch das Sortiment wühlen und Schuh für Schuh anprobieren. Die perfekte Schuh-Shopping-Party. Und kein Streit! Es sind genug für alles da. sid

Exklusiv für Goldstück-Leserinnen: Wenn Du bis Ende Dezember ein “goldenes Schuhkränzchen” buchst, gibt’s für alle Teilnehmerinnen Deines Kränzchens eine Flasche Imprägnierspray als Geschenk obendrauf.

Gerade im lokalen Umfeld, wo alltägliche Produkte nicht oder oft nur in begrenzter Auswahl angeboten werden, kann über Events viel bewegt werden.

Das sind Ansätze, deren Potential im lokalen Umfeld fast nur unterschätzt werden kann.


Weitere Artikel auf netzleser:

  1. The New York Times: TimesLimited – ein alter Live Shopping-Hut Die New York Times hat ein eigentlich altes Ding aus dem Ärmel geschüttelt: TimesLimited – Live Shopping der alten Schule. Begrenzte Angebotsmengen für begrenzte Zeiträume. Die Angebotszeiträume sind zwar mit rund einer Woche deutlich zu...
  2. Groupon ist Live Shopping: 24h ein Produkt! Längere Laufzeiten verwässern das Konzept “Live Shopping Erfahrungen und Groupon-Konzepte”. Das schwirrt mir seit gestern im Kopf rum. Ich war auf dem ersten Couponing Day in Frankfurt. Rund 30 Besucher aus verschiedenen deutschen Verlagen, haben sich über die Zukunft im...
  3. Google startet, was Zeitungen verpennt haben: die lokale News-Informations-Shopping-Community Google geht in den Staaten den Schritt, den Verlage und Lokalzeitungen in Deutschland verschlafen: Lokalzeitungen Google als Marktplatz für den Einzelhandel. Ähnlich wie mit dem Projekt Online Motor Deutschland, startet Google USA momentan damit lokalen...
  4. MeineSüdstadt.de finanziert sich mit Branchenbuch Meine Südstadt ist ein weiterer lokaler Blog, der sich als echtes StartUp versteht und professionell für die Kölner Südstadt berichtet. Mit rund 3.000 uniquen Besuchern pro Tag, gehört Meine Südstadt 18 Monate nach Start zu...
  5. Der Netzleser meldet sich zurück Jetzt war fast ein Jahr Ruhe auf dem Netzleser. Das hatte zwei Gründe: erstens hat mir einfach die Zeit gefehlt. Die Tegernseerstimme hat doch ganz schön an den Ressourcen gesaugt und ich bin auch längere...

Schreib einen Kommentar

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
  Für die reinen Beobachter: Benachrichtigen ohne eigenen Kommentar.

Previous post:

Next post: