In eigener Sache: netzleser in der epd-Medien Druckausgabe

von Steffen Greschner am 15. August 2011 · 2.059 Kommentare

Nachdem vor einigen Wochen ein kurzer Bericht auf evangelisch.de zu Groupon-Klonen in Verlagen erschienen ist, dreht sich einer der drei Leitartikel in der gedruckten Ausgabe von epd-Medien diese Woche ebenfalls um Groupon & Co. Unter dem Titel “Hoffen auf die Herden | Deutsche Medien versuchen sich im Rabattgeschäft / Von Martin Meuthen” ist eine sehr schöne Übersicht über die deutschen Verlagsaktivitäten entstanden.

Leider gibt es den kompletten Artikel nur gegen Bezahlung. Meinen Part habe ich trotzdem kopiert, weil er so schön zum Thema rheinmainDEAL und den Groupon-Klonen aus der Dose passt:

Der Fachjournalist Steffen Greschner hält diesen risikolosen Einstieg ins Couponing für eine halbherzige Lösung. „Das fertige Paket von Banghaus ist eine sehr clevere Geschäftsidee – für Banghaus“, sagt Greschner, der auch Berater für E-Commerce ist. Wegen der vorgefertigten Portale würden sich die Zeitungshäuser jedoch selbst nicht richtig mit dem Konzept befassen. Genau das sollten sie seiner Ansicht nach jedoch tun. „Die brauchen eigene Start-ups und IT-Abteilungen, wenn sie weiterhin ein Medienvorreiter sein wollen.“

Beste Voraussetzungen

Der Anzeigenmarkt werde für die Verlage vielleicht noch fünf bis zehn Jahre funktionieren, glaubt Greschner.Genau wie einst die Kleinanzeigen für Autos und Immobilien werde dann auch der Anzeigenmarkt ins Netzabwandern. „Alles, was sich im Bereich Gastronomie und Wellness bewegt, da werden sehr viele Händler dann nicht mehr zu den Zeitungen gehen.“

Von ihrer Struktur her seien Verlage sehr wohl in der Lage, lokal gegen Groupon anzutreten. „Nur müssen sie das Thema ernst nehmen“, kritisiert Greschner. Die Voraussetzungen für erfolgreiches Couponing könnten für die Zeitungshäuser seiner Ansicht nach kaum besser sein. „Wer hat in jeder Stadt die besten Kontakte zu Händlern? Seit hundert Jahren die Zeitung.“ All das müsse Groupon mit sehr viel Geld und unter hohen Verlusten erst aufbauen.

Just my two cents… ;-)


Weitere Artikel auf netzleser:

  1. EPD-Medien fragt den Netzleser EPD-Medien hat mich vor einiger Zeit zum Thema Groupon für Verlage befragt. Meine Meinung sehe ich in dem Artikel ganz gut wiedergegeben (auch wenn ich die Abwanderung des Anzeigenmarktes nicht nur mit Groupon begründen würde)....
  2. In eigener Sache: RSS-Feed ist weg, kaputt, verschwunden!? Ich habe das auch gerade erst gemerkt: Mein RSS-Link ist kaputt, Irgendwas haut da leider gerade überhaupt nicht hin und es kommt nur eine Fehlermeldung. Ich werde mich so schnell es geht darum kümmern. Bis...
  3. In eigener Sache: Generalversammlung Österreichischer Zeitungsverleger Ich habe mich natürlich über die Einladung als Speaker zur Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen gefreut. Noch mehr gefreut habe ich mich allerdings über eine Email vor einigen Tagen. Ich hatte ganz vorsichtig versucht, die...
  4. In eigener Sache: istlokal.de gegründet – Förderung des unabhängigen Online-Lokaljournalismus Eine kurze Meldung in eigener Sache: Ich war letzten Samstag in Nürnberg und habe gemeinsam mit anderen Bloggern, Online-Lokaljournalisten, Hyperlocal-Bloggern, Lokalblog-Betreibern, … – wie auch immer man sie nennen mag – den Verein istlokal.de gegründet....
  5. Der Netzleser meldet sich zurück Jetzt war fast ein Jahr Ruhe auf dem Netzleser. Das hatte zwei Gründe: erstens hat mir einfach die Zeit gefehlt. Die Tegernseerstimme hat doch ganz schön an den Ressourcen gesaugt und ich bin auch längere...

{ 2050 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

SueGof Januar 29, 2022 um 13:26
CarlGof Januar 29, 2022 um 13:42
EvaGof Januar 29, 2022 um 14:03
KimGof Januar 29, 2022 um 14:09
SueGof Januar 29, 2022 um 14:52
JimGof Januar 29, 2022 um 15:15
MiaGof Januar 29, 2022 um 15:27
SueGof Januar 29, 2022 um 15:50
YonGof Januar 29, 2022 um 17:02
JackGof Januar 29, 2022 um 17:21
JaneGof Januar 29, 2022 um 17:23
AnnaGof Januar 29, 2022 um 17:53
KimGof Januar 29, 2022 um 18:14
JimGof Januar 29, 2022 um 19:01
JackGof Januar 29, 2022 um 19:05
Qyotvmnw Januar 29, 2022 um 19:44
JimGof Januar 29, 2022 um 19:52
JimGof Januar 29, 2022 um 20:35
JaneGof Januar 29, 2022 um 21:26
JudyGof Januar 29, 2022 um 22:56
JaneGof Januar 30, 2022 um 01:01
IvyGof Januar 30, 2022 um 01:59
Vzoobiav Januar 30, 2022 um 02:57
AmyGof Januar 30, 2022 um 03:02
AnnaGof Januar 30, 2022 um 04:31
JoeGof Januar 30, 2022 um 05:07
TedGof Januar 30, 2022 um 05:18
AnnaGof Januar 30, 2022 um 06:36
IvyGof Januar 30, 2022 um 08:05
KiaGof Januar 30, 2022 um 09:23
JoeGof Januar 30, 2022 um 09:58
Pxewahwu Januar 30, 2022 um 10:15
KimGof Januar 30, 2022 um 10:39
JimGof Januar 30, 2022 um 13:29
NickGof Januar 30, 2022 um 14:07
IvyGof Januar 30, 2022 um 14:29
SamGof Januar 30, 2022 um 15:03
AnnaGof Januar 30, 2022 um 15:23
LisaGof Januar 30, 2022 um 16:56
JoeGof Januar 30, 2022 um 17:08
Puxphzjh Januar 30, 2022 um 17:37
gry przeglądarkowe online Januar 30, 2022 um 17:53

Good respond in return of this query with firm arguments and telling the whole thing regarding that.

Antworten

SamGof Januar 30, 2022 um 19:36
TedGof Januar 30, 2022 um 20:15
AnnaGof Januar 30, 2022 um 20:15
JaneGof Januar 30, 2022 um 20:57
IvyGof Januar 30, 2022 um 21:29
MiaGof Januar 30, 2022 um 21:37
EvaGof Januar 30, 2022 um 21:39
JoeGof Januar 30, 2022 um 23:09

Schreib einen Kommentar

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
  Für die reinen Beobachter: Benachrichtigen ohne eigenen Kommentar.

{ 9 Trackbacks }

Previous post:

Next post: